Ergebnisse Hockenheim

Rennen 1, 22.9.2018

1. M.Kirchhöfer/D.Keilwitz
Callaway Competition

2. R.Renauer/M.Jaminet
Precote Herberth Motorsport

3. S.van der Linde/K.van der Linde
Montaplast by Land-Motorsport

...

8. F.Spengler/D.Vanthoor

Rennen 2, 23.9.2018

1. S.van der Linde/K.van der Linde
Montaplast by Land-Motorsport

2. R.Ineichen/C.Engelhart
GRT Grasser-Racing-Team

3. I.Dontje/M.Buhk
MANN-FILTER Team HTP

...

F.Spengler/D.Vanthoor dnf

Werbepartner

Florian Spengler wechselt in der ADAC GT Masters Saison 2018 zu Audi

Ellwangen. Nach drei erfolgreichen Jahren mit Lamborghini wechselt Florian Spengler in der ADAC GT Masters Saison 2018 zu Audi. Tatkräftige Unterstützung bekommt er in diesem Jahr von seinem belgischen AUDI-Sport-Fahrerkollegen Dries Vanthoor.


Florian Spengler 2018

„In der Winterpause haben wir hart gearbeitet und zusammen mit Elia Erhart, der schon auf eine Saison mit dem Audi R8 LMS zurückblicken kann, ein schlagkräftiges Paket zusammengestellt. Unser Team EFP by TECE setzt zwei Fahrzeuge ein, wobei Elia zusammen mit AUDI-Sport-Fahrer Pierre Kaffer die andere Fahrerpaarung bildet.“, schildert Florian Spengler die neuen Pläne/die neue Konstellation.

Für einen kompetenten technischen Support hat sich das Team mit der Holzer Firmengruppe einen der erfahrensten Partner im Rennsport ins Boot geholt. „Mit Holzer steht uns ein Entwicklungsteam zur Verfügung, das schon für die DTM, die FIA WEC und sogar in der Formel 1 gearbeitet hat. Ich denke, dass wir so optimale Voraussetzungen geschaffen haben, um in der kommenden Saison erfolgreich sein zu können. Wenn wir hier bestehen wollen, müssen wir von der technischen Seite her top vorbereitet sein. Dafür haben wir meiner Meinung nach alles getan.

Die fahrerische Konkurrenz ist in diesem Jahr so stark wie nie. Wir sind überzeugt, dass wir alle von Pierre Kaffers langjähriger Erfahrung profitieren können, mir zur Seite steht ein junger, aber überaus schneller Kollege. Ich hoffe, dass wir da anknüpfen können, wo es auf dem Podium in Zandvoort im letzten Jahr so erfolgreich lief.“ so Spengler.

Die Fahrzeuge wurden bereits Ende Dezember an das Team ausgeliefert, so dass die Zeit bis zum Saisonauftakt voll genutzt werden kann. Die GT Masters Saison bestreitet 2018 wieder 14 Rennläufe an sieben Wochenenden, wobei es drei Mal auch ins Ausland geht.

Rennkalender

ADAC GT Masters 2018


ADAC GT Masters Oschersleben

13.04.2018 - 15.04.2018


ADAC GT Masters Most, Tschechien

27.04.2018 - 29.04.2018


ADAC GT Masters Red Bull Ring (A)

08.06.2018 - 10.06.2018


ADAC GT Masters Nürburgring

03.08.2018 - 05.08.2018


ADAC GT Masters Zandvoort, (NL)

17.08.2018 - 19.08.2018


ADAC GT Masters Sachsenring

07.09.2018 - 09.09.2018


ADAC GT Masters Hockenheim

21.09.2018 - 23.09.2018