Werbepartner

Zum Abschluss wieder viel Pech

Mit einem Top-Ergebnis, dem 5.Gesamtrang auf dem Sachsenring, in der Tasche ging es für Florian Spengler, Markus Winkelhock und ihr Car-Collection Motorsport-Team zum Saison-Finale des ADAC GT Masters an den Hockenheimring, wo sie unbedingt an ihre gute Leistung anknüpfen und den zahlreichen Gästen und Supportern einen erfolgreichen Abschluss bieten wollten.


Florian Spengler Saisonfinale Hockenheim 2022

„In den Tests am Donnerstag konnten wir verschiedene Setups für das Zeittraining und für das Rennen herausfinden. In den Freitagstrainings hat es den ganzen Tag geregnet; bei solchen Verhältnissen habe ich mich auf der Strecke richtig wohl gefühlt. Leider war es am Samstag im Zeittraining trocken. Trotzdem habe ich mit 0,6 Sekunden Rückstand auf die Pole und nur 0,1 Sekunden auf Platz acht eines meiner besten Qualifyings der Saison gefahren. Es war einmal mehr alles unglaublich eng, denn dies bedeutete nur Rang 13, unter diesen Umständen durchaus zufriedenstellend. Im Rennen hatte ich leider einen Kontakt mit einem Konkurrenten, was dann wegen beschädigter Felge und Plattfuß zum Aus führte.“ schilderte Florian Spengler.

Am Sonntag konnte Markus Winkelhock mit nur 0,4 Sekunden Abstand auf die erste Position einen guten 11. Startplatz herausfahren. Für ihn kam das frühe Aus bereits in der ersten Runde, als gleich zwei Mitbewerber mit ihm kollidierten. „Ein Abschluss, den wir uns so wirklich nicht vorgestellt hatten, der aber irgendwie zu dieser Saison passte,“ so der bittere Kommentar von Spengler.

Dennoch gab es noch erfreuliche Momente für das Team und seine Gäste: Eine Gruppe Kinder aus dem Ellwanger Kinderheim Graf war live vor Ort dabei. Die Betreuer Manuel Klingmann und Patrick Schmid-Willier wollten ihren Zöglingen eine Freude machen und hatten bei Florian Spengler angefragt, ob sie einmal auf ein Rennen vorbeischauen könnten. „Dieser Bitte haben wir natürlich gerne entsprochen. Es war schön zu sehen, wie alle Kinder eine riesige Freude hatten, unser Team und die Rennwagen aus nächster Nähe erleben zu können und wir ihnen an diesem Wochenende ganz besondere Einblicke ermöglichen konnten. Das war auch für uns dann klar das Highlight zum Abschluss,“ so Florian Spengler.

Nächste Rennen

Campionato Italiano
GT Endurance Mugello

12. - 14.7.2024


NLS 4
4. Lauf Nürburgring Langstreckenmeisterschaft

3.8.2024


Campionato Italiano
GT Endurance Imola

6. - 8.9.2024


Campionato Italiano
GT Endurance Monza

25. - 27.10.2024