Werbepartner

Ein Punkt für Florian Spengler/Mattia Drudi auf dem Nürburgring

Auf dem Kurs in der Eiffel wollte das EFP Car Collection by TECE Team wieder in die Punkteränge fahren, nachdem das Team in Zandvoort leer ausgegangen war.


Florian Spengler Nürburgring 2019

Im ersten Rennen startete Florian Spengler aus Reihe 12. Er konnte das Fahrzeug auf Rang 19 an Mattia Drudi übergeben. Leider war die Standzeit in der Box minimal zu knapp und das Team wurde mit einer Durchfahrtstrafe belegt. Damit war an Punkte nicht mehr zu denken und Mattia konnte das Rennen nur auf Rang 27 beenden.

Im zweiten Lauf startete Mattia aus Startreihe 7. Beim Fahrerwechsel übergab er den Audi an Florian auf dem 14. Rang. Florian Spengler kam dann bis auf den 12. Platz nach vorne, ehe er kurz vor Schluss durch einen Rempler noch auf den 15. Platz zurückgeworfen wurde.

"Mit ein bisschen Glück hätten wir hier zweimal an den Top-Ten kratzen können. Im ersten Lauf war das echt schade mit der Durchfahrtsstrafe und im zweiten Lauf hätte das Platz 12 sein können. Na ja, vielleicht klappt es auf dem Hockenheimring besser." zieht Florian Spengler sein Fazit.

Nächste Rennen

Campionato Italiano
GT Endurance Mugello

12. - 14.7.2024


NLS 4
4. Lauf Nürburgring Langstreckenmeisterschaft

3.8.2024


Campionato Italiano
GT Endurance Imola

6. - 8.9.2024


Campionato Italiano
GT Endurance Monza

25. - 27.10.2024